Entwicklerboard (Gastbeitrag)

Vorwort

Ich stelle euch hier mein Entwicklerboard vor, welches von mir entwickelt wurde. Die unbestückte Platine kann über mich bezogen werden. Dazu aber später mehr. Ich habe sie so
entwickelt das auch Anfänger damit gut zurechtkommen, die zum ersten Mal in die Programmierung des Mikrocontrollers einsteigen wollen. Programmiert wird hier von der Firma Microchip der PIC18F45K50. Es kann aber auch ein anderer Controller verwendet werden, solange er Pin-Kompatible ist. Die Programmiersprache in dem der PIC programmiert werden kann, ist jedem selbst überlassen. Ob in C, Basic, Pascal oder was es sonst noch für Sprachen gibt, kann jeder für sich selbst entscheiden. Die Programmiersprache ist weder vom Board noch vom Mikrocontroller abhängig. Ich selber programmiere in MIkroBasic Pro von der Firma MikroElektronika. Zu jeder Hardware, die auf dem Board ist, kann ich auch Beispiele für geben. Natürlich dann nur in der Sprache in der ich programmiere. Aber im Forum gibt es genug User die auch andere Sprachen können.

Preciva Aderendhülsen Krimpzange

Als ich die letzten Tage einige Aderendhülse krimpen musste, dafür aber bloß eine einfache Zange (siehe kleine Version auf dem unten stehenden Foto) zur Verfügung, habe ich mir gewünscht eine vernünftige Zange für diese Aufgabe zu kaufen. Meine Suche führte mich dann relativ schnell zur Knipex Zange, die mit vier Backen die Aderendhülsen krimpt. Grundsätzlich bin ich ein Verfechter davon hochwertiges Werkzeug zu kaufen, getreu dem Motto “Wer billig kauft, kauft zweimal”. Aber über 100€ für eine Zange (!) bin ich als Privatperson nicht bereit zu zahlen.

Automatischer Reifenfüller (Gastbeitrag)

Autor: Sergej Fingerut


In diesem Artikel möchte ich euch meinen automatischen Reifenfüller vorstellen. Bei ebay bin ich auf einen günstigen Luftdrucksensor (Typ 136PC100G2 der Firma Honeywell) gestossen. Die erste Idee war ein Digitalmanometer, das ich auch erfolgreich mit dem manuellen Reifenfüller realisieren könnte.

Der automatische Reifenfüller ist auf dem nachfolgenden Foto zu sehen.

Mi LED Desk Lamp

In diesem Artikel möchte ich euch meine neue Schreibtischlampe vorstellen. Wer meinen Blog regelmäßig besucht, weiß sicherlich, dass ich eine ähnliche Lampe mal  selber gebaut habe. Tatsächlich habe ich eine Schwäche für elegante und schlichte Produkte. Ich bin ein Fan von aufgeräumten Schreibtischen und habe mir daher diese schöne (smarte) Lampe vom Hersteller  Xiaomi gekauft. Der Name Xiaomi wird dem ein oder anderen unter euch sicherlich etwas sagen. Bekannt ist der Hersteller natürlich in erste Linie für seine Smartphones. Tatsächlich ist Xiaomi einer der größten Smartphone-Hersteller in China. Aber sie können mehr als Smartphones.

OnePlus 5T

Unboxing (Tag 1)

Yeah! Heute habe ich nun endlich mein OnePlus 5T bekommen. Mein erstes Smartphone von OnePlus. Zuletzt hatte ich das Sony Xperia Z3 Compact und war damit extrem zufrieden. Ich bin nun also sehr gespannt, wie mir der Sprung von einem relativ kleinem Smartphone zu einem solch großen Exemplar gefallen wird.

Jedes gute Review beginnt natürlich mit einem Unboxing. Von meinen bisherigen Smartphones war ich eher langweilige / funktionale Verpackungen gewohnt. Nun der letztere Punkt trifft definitiv auch auf die Verpackung des OnePlus 5T zu. Langweilig ist die Verpackung jedoch keinesfalls! Sie gefällt mir stattdessen sehr gut. Bereits an der Verpackung merkt man, dass sich hier Leute ein paar Gedanken gemacht haben .. super!

PPTerm

Das PPTerm (oder PIC-Projekte-Terminal) ist ein sehr einfach zu bedienendes Terminal-Programm. Ich habe das PPTerm entwickelt, da ich selber immer wieder mal eine einfache Möglichkeit brauche um Daten, die über die serielle Schnittstelle übertragen werden, in Hexadezimal anzuzeigen. Über die Einstellungen ist es einfach möglich zwischen der Anzeige der Daten in ASCII und HEX umzuschalten. So lassen sich auch Daten abseits von ASCII-Texten überwachen. Ich nutze dieses Feature immer dann, wenn ich zwischen PC und Device Daten (und keine Texte) austausche und diese zunächst untersuchen möchte.

BOSE SoundTouch 300

Ich habe einen BOSE SoundTouch 300 zum Testen bekommen. Es handelt sich hierbei um eine Sounbar, die zum Beispiel als Frontlautsprecher in einem 5.1 Heimkino-System eingebunden werden kann. Das System lässt sich mit weiteren BOSE Lautsprechern und Subwoofern erweitern. Zahlreiche Funktionen sollen die Sounbar perfekt in den Alltag integrieren. Bei dem Preis von rund 800€ kann einem allerdings auch kurz die Kinnlade runterklappen. Ob der zunächst recht hoch wirkende Preis tatsächlich lohnt, erfahrt ihr in diesem ausführlichen Testbericht.

Gerber Dateien aus Eagle exportieren

In diesem kurzen Artikel möchte ich euch zeigen, wie ich ganz einfach Gerber-Dateien aus eurem Eagle-Projekt bzw. eurem Eagle-Boardfile exportieren könnt. Es gibt da draußen durchaus einige Platinenhersteller, die das reine Eagle-Board-File (*.brd) so nicht akzeptieren. Das hat meist den Grund, dass sie entweder a) keine Eagle Lizenz haben / kaufen möchten oder b) nicht bei jeder Bestellung den Aufwand des Exports selber tragen möchten.