Matlab Plot als PDF-Grafik exportieren

Da ich mich selber lange Zeit damit rumgeschlagen habe, möchte ich Euch in diesem Artikel kurz und knapp zeigen, wie Ihr einen Plot aus Matlab zu einer Vektorgrafik bzw. zu einem PDF exportieren könnt. Ich verwende diese Methode nur noch, da man auf diese Weise skalierbare Plots für zum Beispiel wissenschaftliche Arbeiten erhält.

1. Plot erzeugen

Ich gehe davon aus, dass Ihr bereits wisst, wie man ganz generell einen Plot in Matlab erzeugt und diesen nun entsprechend “vorliegen” habt.

2. Export vorbereiten

Jetzt öffnen wir in den Export-Dialog, siehe:

In dem Fenster, das sich daraufhin öffnet, müsst Ihr jetzt einmal auf “Apply to Figure” klicken.

Nun müsste sich etwas im Plot-Fenster getan haben.. Und zwar wird die Hintergrundfarbe rings um den Plot jetzt weiß. Somit könnt Ihr sicher sein, dass Ihr den Button auch wirklich gedrückt habt. Lasst das Fenster aber noch geöffnet, wir brauchen dieses gleich noch einmal.

3. Aufrufen der Druckvorschau

Nun wechselt wieder in das Plot-Fenster von Matlab und öffnet von dort aus jetzt die Druckvorschau (Print preview), siehe (hier seht Ihr jetzt auch die weiße Hintergrundfarbe – Vergleich erstes Bild in diesem Artikel):

In dem Menü für den Ausdruck – Print Preview – müsst Ihr nun ein paar Einträge anpassen, damit das spätere PDF auch wirklich nur so groß ist wie der eigentliche Plot. Andernfalls hätte das PDF noch dicke weiße Ränder und würde sich somit nicht eignen um die Grafik zum Beispiel in \LaTeX einzubinden. So sieht das Fenster beim Aufrufen aus:

Und so, sollte es aussehen, wenn Ihr alles richtig eingegeben habt:

Dieses Fenster kann jetzt einfach wieder geschlossen werden, wir brauchen es nicht mehr.

4. Plot als PDF exportieren

Jetzt können wir den Plot als PDF exportieren. Dafür wechseln wir wieder in das Fenster “Export Setup”, das wir ja vorhin offen gelassen haben. Wer das Fenster vorhin versehentlich geschlossen hat: Kein Problem, einfach noch einmal öffnen. Jetzt wählen wir also den Button zum Exportieren:

Jetzt öffnet sich der bekannte Windows-Dialog zum Abspeichern einer Datei. Wichtig ist hier nun lediglich, dass Ihr auch wirklich PDF als Dateitypen auswählt.

Fertig! Der Matlab-Plot ist nun als wunderbares PDF verfügbar um eingebunden zu werden.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *