Mi LED Desk Lamp

In diesem Artikel möchte ich euch meine neue Schreibtischlampe vorstellen. Wer meinen Blog regelmäßig besucht, weiß sicherlich, dass ich eine ähnliche Lampe mal  selber gebaut habe. Tatsächlich habe ich eine Schwäche für elegante und schlichte Produkte. Ich bin ein Fan von aufgeräumten Schreibtischen und habe mir daher diese schöne (smarte) Lampe vom Hersteller  Xiaomi gekauft. Der Name Xiaomi wird dem ein oder anderen unter euch sicherlich etwas sagen. Bekannt ist der Hersteller natürlich in erste Linie für seine Smartphones. Tatsächlich ist Xiaomi einer der größten Smartphone-Hersteller in China. Aber sie können mehr als Smartphones.

Lichtprofile

Die Mi LED Desk Lamp wird mit vier Lichtprofilen beworben: Focus Mode, Read Mode, Computer Mode und dem Child Mode. Dabei steckt hier im Wesentlich Marketing hinter den Begriffen. Letztendlich definieren die vier Modi verschiedene Kombination von Leuchtintensität und Lichtfarbe. Über den Drehknopf am Fuß der Lampe ist es möglich sowohl Helligkeit als auch Lichtfarbe zu regulieren (und natürlich die Lampe über einfaches Drücken des Knopfes ein- und auszuschalten). Bei eingeschalteter Lampe kann durch Drehen des Drehknopfes die Helligkeit in sechs Stufen (feinere Schritte via App möglich) reguliert werden. Drückt man zusätzlich zur Drehung den Knopf, wird beim Drehen nicht die Helligkeit sondern die Lichtfarbe reguliert. Sofern ich die Unterschiede richtig wahrgenommen habe, sind es hier direkt mit der Knopfbedienung ebenfalls sechs Schritte (feiner via App möglich). Das Dimmen der Lampe wird über ein nahezu DC-Signal realisiert, das aus einem RC-Filter kommt und somit in jeder Stufe ein Flackern der Lampe verhindert. Tatsächlich kann ich bestätigen, dass ich in keiner der Einstellungen je ein Flackern wahrnehmen konnte 

Steuern via Smartphone

So und warum ist diese Schreibtischlampe nun “smart”  (ganz zu schweigen davon, dass eigentlich kein Mensch so etwas braucht )  ? Aus dem Android PlayStore (und natürlich auch im Apple AppStore) gibt es die  Yeelight App, die zum fernbedienen der Lampe über das Smartphone genutzt werden kann. Auf der Unterseite hat die Lampe einen ganz kleinen Taster, der die Lampe zurücksetzt, so dass man sie im Anschluss ganz einfach über die App per Scan finden und mit dem lokalen WLAN verbinden kann. Übrigens: Zur Benutzung der App muss man einen Mi Account anlegen (wtf). Das Einrichten der Lampe über die App geht schnell und einfach vonstatten, so dass man ratz fatz in der Übersicht seiner Smart-Devices landet, siehe:

Hier kann die Lampe jetzt schon mal über einen einfachen Fingertipp ein- und ausgeschaltet werden. Und das geht tatsächlich auch ohne größere Verzögerungen von statten. Die Lampe schaltet generell immer “weich” ein und aus, sprich beim Einschalten dimmt sie langsam von 0% auf den letzten Helligkeitswert hoch und entsprechend beim Ausschalten vom aktuellen Wert auf 0% langsam herunter .. sehr schöner Effekt im Vergleich zum einfachen “harten” Ein/Aus. Klickt man auf die Lampe (nicht auf das gelbe On/Off Symbol, gelangt man in die erweiterten Einstellungsmöglichkeiten, in denen man nun neben der Helligkeit auch die Lichtfarbe einstellen kann.

Fazit

Alles in allem muss ich sagen, dass ich von der  Mi LED Desk Lamp sehr angetan bin. Für rund 50€ (siehe Preisvergleich) bekommt man eine sehr hochwertig verarbeitete Schreibtischlampe in einem sehr edlen und zeitlosem Design. Die Bedienung der Lampe via Smartphone (WLAN) ist für mich eine Spielerei – nicht mehr und nicht weniger. Es man sicherlich den ein oder anderen geben, der dieses Feature nutzt, ich tue es eher nicht. Ich nutze die Lampe, wenn ich am PC am Schreibtisch arbeite. In diesen Momenten sitze ich direkt neben der Lampe und brauche daher kein Smartphone / keine Fernbedienung. Schließlich kann man alle Einstellungen (An/Aus, Helligkeit und Lichtfarbe) auch direkt an der Lampe selber bedienen. Ich kann die Lampe jedenfalls jedem weiterempfehlen 🙂

Leave a Comment