Entprellung

Wer mechanische Taster oder Schalter in seiner Schaltung einsetzten möchte, wird früher oder später auf Probleme stoßen, wenn sich nicht in geeigneter Form um die Tatsache gekümmert wird, dass Taster / Schalter prellen (englisch to bounce). Damit bezeichnet man das mechanische Verhalten der Schaltkontakte, wenn diese betätigt werden.

Beispielfoto eines Kurzhubtasters

Die nachfolgende schematische Darstellung das zeitliche Verhalten beim Betätigen eines einfachen mechanischen Tasters  verdeutlichen und somit helfen das Problem beziehungsweise das Zustandekommen des Signalverlaufes zu verstehen.

DCF77

Im Zuge der Entwicklung einer neuen Firmware für mein Mini-Anzeige-Modul war es an der Zeit die Uhr zu einer Funkuhr aufzurüsten. Was schon lange vorgesehen war* wurde in die Tat umgesetzt. Zwar hatte ich schon mal Routinen für die Auswertung des DCF77 Signals geschrieben, jedoch gehörten diese Routinen längst einmal überarbeitet. Also noch ein Grund endlich mit den Altlasten aufzuräumen und einen ordentlichen Algorithmus zu programmieren.

PIC18 Tutorial – Interrupt, Konfig und ICSP

Oftmals kommt es vor, dass der PIC auf ein bestimmtes Ereignis sofort reagieren soll. Nun verwendet man hierfür als Anfänger gerne mal das so genannte “Polling”. Der Mikrocontroller soll, sobald an einem bestimmten Eingang eine Zustandsänderung eintrifft (zum Beispiel durch einen betätigten Taster oder Schalter) eine LED eingschalten werden. Hierfür gibt es zwei Lösungsmöglichkeiten: Eine sehr leichte “Quick & Dirty” und eine elegante und Rechenzeit optimierte. In diesem Artikel zeige ich euch die Vorteile von Interrupts und wie ihr sie speziell mit PIC-Mikrocontrollern verwenden könnt um eure Programme wesentlich effizienter zu gestalten.