SSD1306

Displays gibt es ja wirklich viele. Doch dieses mal betrachten wir kein gewöhnliches Display sondern ein OLED-Display. Das winzige Display, das ich euch heute vorstellen möchte ist gerade mal 0,96′ groß und eignet sich somit sehr gut für sehr kleine Schaltungen die Informationen über eine HMI (Human Machine Interface) bereitstellen müssen / möchten. Die Platine inklusive vormontiertem OLED-Display hat die Maße von 23 x 27 mm. Angesprochen wird das Display via I2C-Bus und kann dabei auf der Rückseite über umzulötenden SMD-Widerstand von Slave-Adresse 0x78 (default) auf 0x7A geändert werden um einen eventuell vorhandenen Adressenkonflikt zu lösen. Wenn man ein klein wenig Geduld mitbringt, dass ist das Display schon für unter 5€ bei ebay zu haben. Das nachfolgende Foto zeigt das winzige Display, dass wirklich hervorragend ablesbar ist. Auf dem Foto kommt es zwar nicht so gut rüber, doch die Schrift ist weiß auf schwarzem Hintergrund (bei ebay gibt es unter anderem auch Varianten mit blauer Schrift).

Beispielprogramme

In diesem Artikel möchte ich nach und nach Programmbeispiele vorstellen, die Problemstellungen verschiedenster Art betrachten. Die Beispiele beziehen sich, sofern nicht anders erwähnt, auf die Hardware des StartPIC18-Entwicklungsboards. Die Programmbeispiele dienen als Anwendung der erlernten Theorie aus dem  PIC18-Tutorial und dem  PIC-C-Tutorial. Die Beispiele sind natürlich nicht auf die Hardware des StartPIC18 beschränkt, jedoch direkt auf ihr anwendbar 🙂 Sie sind zu nahezu jedem PIC-Controller kompatibel, sofern der Controller das jeweilig notwendige Interface/Modul o.ä. unterstützt.